Thailändischer Salat: Veganes Blumenkohl-Larb

Rezept für thailändischen Blumenkohl-Salat - Veganer Larb | www.dearlicious.com
Dear

Dear

Foodie. Social Media-Addict. Immer hungrig und stets auf der Suche nach gutem Essen und kleinen Abenteuern.
Dear

Thailändischer Salat? Vegan? Larb ist eines der leckersten Rezepte, die Thailand zu bieten hat: frisch und rauchig und eine wahre Geschmacksexplosion. Und nur weil es sich dabei klassischerweise um einen Hackfleischsalat handelt, heißt das nicht, dass dieses Gericht Fleischessern vorbehalten sein sollte. Dafür ist es einfach zu gut.

Rezept für thailändischen Blumenkohl-Salat - Veganer Larb | www.dearlicious.com

Wenn man die thailändische Küche einmal verstanden hat, ist es ein Leichtes, sie auf die eigenen Bedürfnisse und Vorlieben anzupassen. Nicht das Fleisch im Larb macht das Larb aus, sondern die Kräuter und vor allem der geröstete Reis. Man kann das Fleisch durch nahezu alles austauschen, ohne den typischen Larb-Geschmack zu verlieren. Viel mehr Sorgen habe ich mir um die Fischsoße gemacht, die essenziell für das Dressing ist. Aber in dieser Variante mit Blumenkohl empfand ich es als nicht dramatisch, die Fischsoße durch Sojasoße zu ersetzen, da es alles in allem dadurch sogar etwas harmonischer mit dem Gemüse zusammenspielte.

Zutaten für Blumenkohl-Larb (2-3 Portionen)

  • halber Blumenkohl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 3 Zweige Minze
  • 2 TL Jasmin- oder Klebreis
  • 2 EL Sojasoße
  • halbe Zitrone
  • 1/2 TL Zucker
  • geröstetes Chili-Pulver


Zubereitung von Blumenkohl-Larb (thailändischer Salat)

  • Den Blumenkohl in kleine Stücke schneiden oder die Röschen auseinanderbrechen und mit ca. 1 EL Sojasoße „marinieren“.
  • Zwiebel in feine Halbringe schneiden.
  • Minze waschen und grob hacken.
  • Reis in eine nicht gefettete Pfanne geben und goldgelb anrösten. Anschließend mörsern.
  • Aus dem Rest der Zutaten ein Dressing anmischen.
  • Nun den Blumenkohl in einer Pfanne bis zur gewünschten Bissfestigkeit anrösten.
  • Blumenkohl in eine Schüssel geben, Dressing, Zwiebeln und Reispulver untermischen.
  • Alles auf einen Servierteller geben und die Minze drüber streuen.

Dieser thailändisch angemachte Salat kann mit Reis oder Klebreis oder als Vorspeise serviert werden. Ich habe das zugegeben in Thailand noch nie in der Variante gegessen, aber mein Experiment ist gelungen und bei mir wird es ab jetzt öfter veganes Larb geben. Probiert es aus. Es müsste mit so ziemlich jedem Gemüse eurer Wahl sofort nach Larb schmecken, da der typische Geschmack nicht vom Fleisch kommt. Minze und gerösteter Reis geben jedem Gericht Larb-Flavour.

Welche Thai-Gerichte ihr unbedingt einmal gegessen haben solltet, könnt ihr hier nachlesen. Von Natur aus vegan sind die exotischen Früchte, die man in Thailand findet. Hier stellen wir euch unsere Top 5 vor.

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)

Ich akzeptiere