Klebreis mit Mango – Rezept

Dear

Foodie. Social Media-Addict. Immer hungrig und stets auf der Suche nach gutem Essen und kleinen Abenteuern.
Dear

Letzte Artikel von Dear (Alle anzeigen)

Klebreis mit Mango. Es gab mal einen Sommer in Thailand, in dem ich süchtig nach Klebreis mit Mango war. Ich habe so viel davon gegessen bis mir schlecht wurde. Danach habe ich sehr lange Zeit Abstand davon gehalten, aber ein Leben ohne Kao Niaw Mamuang (Kao Niaw = Klebreis, Mamuang = Mango) ist einfach ärmer als ein Leben mit.

Klebreis mit Mango: supereinfach

Diese thailändische Süßspeise schmeckt so gut und rundum perfekt, dass ich fast mein ganzes Leben dachte, es sei ein unfassbar kompliziertes Gericht. Als meine Oma dann einmal zu Besuch war, setzte sie Klebreis auf und in wenigen Handgriffen hatte sie diese Leckerei fertig. Es war kein Hexenwerk. Das einzig Schwierige ist, hier in Deutschland eine vergleichbar perfekte Mango von unendlicher Süße und schmelzender Konsistenz zu finden. Aber Not macht erfinderisch. Das klassische Rezept sieht eine sehr reife Mango vor, ich habe hier aber eine Idee für euch, wie man mit den Mangos, die man im deutschen Supermarkt findet, verfahren kann. Außerdem habe ich noch eine Mango-Alternative für euch.

Rezept für Klebreis mit Mango | www.dearlicious.com

Klebreis mit Mango: Zutaten für 2 Portionen

  • 1 große Mango, möglichst reif
  • 200 g Klebreis*
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 TL Salz, gestrichen
  • 60 g Zucker

Klebreis mit Mango: Zubereitung

  • Zuallererst den Klebreis zwei, drei Mal in kaltem Wasser waschen, bis das Wasser klar ist. Dann in kaltem Wasser einweichen lassen, am besten über Nacht.
  • Wenn das geschehen ist, den Reis in einem Sieb gut abtropfen lassen und dann für etwa 20-25 Minuten dämpfen. Das könnt ihr entweder, indem ihr den Reis im Sieb über einen kleinen Topf hängt und gerade so viel Wasser einfüllt, dass es beim Kochen den Reis nicht berührt oder ihr habt natürlich einen praktischen Reiskocher*, der für solche Zwecke auch eine Dämpffunktion hat. 😉
  • Optional: Wenn eure Mango schön reif ist, dann könnt ihr diesen Schritt überspringen. Ich war mit meiner nicht so ganz zufrieden, deswegen habe ich sie bei 180 °C im Backofen ein paar Minuten überbacken lassen, bis sie ganz leicht karamellisiert ist. Davor natürlich schälen und zwei schöne Hälften vom Kern schneiden.
  • In der Zwischenzeit die Kokosmilch langsam erhitzen und dabei den Zucker und das Salz unterrühren, bis sich alles aufgelöst hat. Eventuell abschmecken, ob es für euch den richtigen Grad an Salzigkeit hat. Dann auf niedriger Hitze bereithalten, damit die entstandene Kokossoße nicht zu dickflüssig wird.
  • Wenn der Reis gar ist, etwa 2/3 der Kokossoße über den Reis geben und gut vermengen. Achtet dabei darauf, dass sich keine Klumpen bilden. Dann den Reis bedecken und etwa 20 Minuten ziehen lassen. Danach noch einmal durchmengen und wiederum etwas ziehen lassen, bis er serviert wird.
  • Jetzt muss diese Köstlichkeit nur noch arrangiert werden. Schneidet dafür die Mangohälften in Scheiben und gebt den Klebreis daneben. Nun müsst ihr nur noch ein wenig von der übrigen süß-salzigen Kokossoße darüber geben und schon könnt ihr genießen!
Rezept für Klebreis mit Mango | www.dearlicious.com

Klebreis mit Erdbeeren

Da gerade Erdbeersaison ist, habe ich mir eine Alternative zum Mangorezept überlegt. Die Erdbeeren sind zur Zeit überall erhältlich und schmecken toll. Das Rezept dafür habe ich euch auf der Reishunger-Webseite erstellt.

Rezept für Klebreis mit Mango | www.dearlicious.com

Oder habt ihr Lust auf ein anderes Dessert-Rezept mit Erdbeeren? Probiert doch einmal Pannacotta mit Erdbeeren!

*Dieser Artikel enthält Werbung und eine Kooperation mit Reishunger*. Manche der Links sind Affiliate-Links. Wenn ihr diese benutzt, dann kostet euch das nicht mehr, aber ihr unterstützt damit meinen Blog. 😉

1 Kommentar

  1. […] ihr immer auf der Suche nach leckeren Reisgerichten? Wie wäre es dann mit Klebreis mit Mango als […]

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)

Ich akzeptiere