Asiatischer Nudelsalat mit Buchweizennudeln

Asiatischer Nudelsalat mit Soba Buchweizennudeln | www.dearlicious.com

Mein Rezept für diesen asiatischen Nudelsalat ist keineswegs traditionell. Ich stehe oft vor dem Nudelregal im asiatischen Supermarkt und kann mich nicht entscheiden. Nudeln in allen Formen und Farben lachen mich an und ich kann nur schwer widerstehen. Bei meinem letzten Besuch habe ich japanische Buchweizennudeln mitgenommen. Diese Soba-Nudeln waren schon Bestandteil der japanischen Esskultur, längst bevor der Buchweizen in Deutschland von Fitness-YouTubern gehypt wurde. Die Buchweizennudeln habe ich mit asiatischen Zutaten, die ich ohnehin vorrätig hatte, kombiniert. Herausgekommen ist ein Nudelsalat, den man super ins Büro, zum Picknicken oder Grillen mitnehmen kann. Den Kochschinken könnt ihr auch gut durch Rinderfiletstreifen ersetzen oder ihr lasst die Fleisch-Komponente ganz weg und habt einen veganen Nudelsalat.

Asiatischer Nudelsalat mit Soba Buchweizennudeln | www.dearlicious.com

Was ich an asiatisch angemachten Salaten liebe, ist dass sie unkompliziert sind und ganz ohne fettige Mayo oder dergleichen auskommen. Das ist perfekt für den Sommer! Also legen wir los, solange die Sonne noch scheint.

Ihr braucht für zwei Portionen Nudelsalat:

  • 2 Bund Soba Buchweizennudeln (150 gr)
  • 1 Karotte, gewürfelt
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Scheiben geschnitten
  • ca. 10 kleine Cherrytomaten, geviertelt
  • 4 Scheiben Kochschinken, gewürfelt
  • 1 TL Chilipaste
  • 2 EL Sojasoße
  • 3 EL dunklen Essig
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1 Prise Zucker
  • Salz, Pfeffer

Asiatischer Nudelsalat mit Soba Buchweizennudeln | www.dearlicious.com

So bereitet ihr den Nudelsalat zu:

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  • Chilipaste, Sojasoße, Essig, Zucker und Sesamöl gut miteinander verrühren und über die Nudeln geben.
  • Die restlichen Zutaten unterrühren.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ich finde die Buchweizennudeln richtig lecker! Sie schmecken wie eine bessere Variante von Vollkornspaghetti. Den Salat könnt ihr sowohl lauwarm wie auch gut gekühlt servieren. Er ist meiner Meinung nach auch nicht wirklich scharf, da Chilipaste ohnehin etwas milder ist. Wenn ihr es so richtig scharf mögt, ergänzt ihr am besten um geröstetes Chilipulver. Asiatischer Nudelsalat mit Soba Buchweizennudeln | www.dearlicious.com

Ihr wisst, dass ich schnelle, unkomplizierte Rezepte über alles liebe. Oft habe ich nicht die Zeit oder die Geduld, ewig in der Küche zu stehen – vor allem im Sommer. Da zieht es mich raus an die Sonne. Dieser asiatiatische Nudelsalat ist schnell gemacht, ich kann ihn einpacken und mit zum Rhein nehmen. Dort schmeckt mir alles doppelt gut! Statt der Buchweizennudeln könnt ihr natürlich auch eine andere Sorte wählen. Spaghetti sollten sich auch sehr gut eignen. Wenn ihr Bulgur mögt, habe ich auch ein Rezept für Bulgursalat, der sich ebenfalls super zum Mitnehmen eignet. Lasst es euch schmecken!

 

 

Ähnliche Beiträge

Teilen:Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

10 Kommentare

  1. Liebe Dear,
    Du hast mich richtig neugierig gemacht auf Deine Buchweizennudeln in dem köstlichen Nudelsalat. Probiert habe ich sie noch nie, was mir gefällt, sie sehen gar nicht so hell aus wie unsere normalen Nudeln.
    Liebe Grüße Sigrid

    1. Liebe Sigrid,
      ich finde die Buchweizennudeln richtig toll und kann sie mir sogar gut in Spaghetti-Gerichten vorstellen, da sie ein wenig nach Vollkorn-Spaghetti schmecken. Nur irgendwie viel leckerer. 🙂
      Liebe Grüße,
      Dear

  2. Sieht super lecker aus. Der kommt auf meine Liste mit den Rezepten, die ausprobiert werden müssen.

    1. Danke, liebe Marie! Ich freue mich, dass dir mein Rezept gefällt! 🙂
      Liebste Grüße,
      Dear

    2. Danke dir, liebe Marie! 🙂
      Liebste Grüße aus Mainz,
      Dear

  3. Sieht mal wieder richtig verführerisch aus. Ich muss zugeben, ich habe noch nie Buchweizen-Irgendwas gegessen. Ich muss am WE mal schauen, ob unser Supermarkt hier sowas hat ^^

    Liebe Grüße,
    Filiz

  4. Hey, ich weiß das ist eine fiese Frage, aber hättest du eine Idee, mit was man die Sojasoße hier ersetzen könnte? Ich bin nämlich leider seit ein paar Jahren gegen Soja allergisch und würde so gerne mal wieder Asiatisch kochen. Denkst du, mehr Essig + Salz wären auch schon lecker?

    Oh, und mit dunklem Essig meinst du z.B. roten Balsamico? War mir gerade unsicher. 🙂

    Liebe Grüße!
    -Iris

    1. In der thailändischen Küche wird hauptsächlich mit Fischsoße gekocht, aber ich nehme an, das ist noch unpassender als Sojasoße. 😉 Dann würde ich einfach Salz nehmen! 🙂
      Liebe Grüße,
      Dear

  5. […] eurem Salatbuffet könnt ihr auch noch einen asiatischen Nudelsalat stellen und viel mehr braucht es nicht, für eine gelungene Party! Der Pilzsalat macht sich […]

  6. […] Nudeln. Es macht sich zum Beispiel richtig fein zu den japanischen Soba-Nudeln, die ihr aus meinem Rezept für asiatischen Nudelsalat mit Buchweizennudeln kennt. Statt Fischsoße könnt ihr natürlich auch mit Sojasoße würzen, aber seid euch darüber […]

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)