Cremige Spaghetti mit Avocado und Räucherlachs

Dear

Foodie. Social Media-Addict. Immer hungrig und stets auf der Suche nach gutem Essen und kleinen Abenteuern.
Dear

Letzte Artikel von Dear (Alle anzeigen)

Ich höre oft Menschen sagen, dass sie supergerne kochen, aber irgendwie keine Zeit dafür finden. Sie seien nach der Arbeit müde und schieben sich dann lieber eine Fertigpizza in den Ofen oder bestellen etwas beim Lieferdienst. Das finde ich ein bisschen traurig, da ich weiß, dass man in der Zeit auch ebenso gut etwas Frisches zaubern kann.

Das heutige Rezept – Spaghetti mit einer leckeren Avacado-Créme und Räucherlachs – ist in 15 Minuten fertig, sieht toll aus und schmeckt genauso. Es eignet sich für stressige Tage genauso wie für faule Sonntage. Und gesünder als eine Fertigpizza ist es allemal.

Zutaten für 2 Portionen:

  • ca. 200 gr Spaghetti
  • 1 Avocado
  • 50 gr Räucherlachs, in Stücke geschnitten
  • 1/2 Zitrone, Saft davon
  • 1/2 rote Zwiebel, gewürfelt
  • 5 Cocktailtomaten, geviertelt
  • Salz und Pfeffer
  • evtl. etwas Petersilie, gehackt

So bereitet ihr die cremigen Spaghetti zu:

  1. Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.
  2. Avocado auf einem flachen Teller zerdrücken, mit dem Saft der Zitrone und den Zwiebeln vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Räucherlachs in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Nach dem Abgießen der Nudeln die Lachsstücke hinzugeben, gut vermischen.
  5. Zuletzt die Avocadocréme und die Tomaten unterrühren, auf einem Teller anrichten, mit etwas Petersilie bestreuen und servieren.

Das geht so schnell und so einfach, dass es doch jede Ausrede ad absurdum führt, oder? Ran an die Kochlöffel und lasst es euch schmecken!

Weittere schnelle und einfache Rezepte findet ihr hier.

2 Kommentare

  1. Liebe Dear,
    Du hast meine ganze Zustimmung, selbstgemachte Gerichte können in Minutenschnelle ohne viel Aufwand auf den Tisch kommen, dafür habe ich ein vielfaches an Lebensqualität, sprich Inhaltsstoffe. Das ist für mich mit nichts zu toppen. Wenn es bei uns schnell gehen soll, sind Pastagerichte häufig die erste Wahl, daher vielen Dank für Dein schnelles, köstiches Pastarezept. Mit dem rot-grünen Farbakzent sieht es soooo verlockend aus.
    Liebe Grüße Sigrid

    1. Ich liebe "Fast Food", aber ungesund möchte ich mich dennoch nicht ernähren. Ich weiß gerne, was in meinem Essen drin ist. 🙂
      Danke für deine lieben Worte!
      Liebe Grüße,
      Dear

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)

Ich akzeptiere