Herzhafte Süßkartoffel-Waffeln

Rezept für Süßkartoffel-Waffeln | www.dearlicious.com

Süßkartoffeln machen einfach alles leckerer. Das ist die Wahrheit. Ich teste die Richtigkeit meiner These schon seit einer Weile und ich habe es noch nie bereut, mit dieser Wunderzutat gekocht zu habe. Zuletzt hat mir mein Freund Süßkartoffel-Scones gemacht, die einfach nur himmlisch waren. Ob morgens, mittags, abends, süß oder herzhaft – Süßkartoffeln sind einfach vielseitig in ihren Anwendungsmöglichkeiten und geschmacklich immer die beste aller Ideen. Heute gibt es daher herzhafte Süßkartoffel-Waffeln.

Das benötigt ihr für ca. 6-8 Süßkartoffel-Waffeln:

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel (300 – 400 gr)
  • 100 gr Mehl
  • 25 gr geriebener Parmesan
  • 2 Eier
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Rezept für Süßkartoffel-Waffeln | www.dearlicious.com

Und so bereitet ihr die herzhaften Süßkartoffel-Waffeln zu:

Die Süßkartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel kurz in einem Topf mit ein wenig Butter anrösten und dann knapp bedeckt mit Wasser köcheln lassen, bis sie schön weich sind. Anschließend das Wasser abgießen und die Süßkartoffel mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken. Solange der Brei noch heiß ist, den Parmesan untermischen. Etwas abkühlen lassen und dann das Mehl, die Eier und die restlichen Zutaten hinzugeben und alles zu einer homogenen Masse vermischen. Sollte der Teig jetzt zu trocken oder zu flüssig sein, einfach noch ein wenig Wasser oder Mehl einrühren. Dann alles mit Salz und Pfeffer gut abschmecken.

Nun die Waffeln einfach noch in einem Waffeleisen der Wahl ausbacken! Ihr müsst sie unbedingt essen, wenn sie noch warm sind. Am besten mit ein bisschen Butter bestreichen und ein Spiegelei darüber zerlaufen lassen. Aber auch Marmelade als süßer Kontrast zu den leicht salzigen Waffeln kann Gaumenfreudensprünge auslösen.

Rezept für Süßkartoffel-Waffeln | www.dearlicious.com

Und nur mal so nebenbei, die Süßkartoffel-Waffeln und Süßkartoffel-Scones machen sich auch auf dem Osterfrühstückstisch sehr gut! Und zum Mittagessen solltet ihr mal meinen Süßkartoffel-Kumpir testen. Habt ihr auch ein Süßkartoffelrezept, auf das ihr schwört? Dann schreibt oder verlinkt es mir doch in den Kommentaren. Ich kann davon nicht genug bekommen!

 

Teilen:Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)