Weihnachtskalorien zählen nicht!

1-3
Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Wer jetzt Diät hält, der hat ganz offensichtlich ein nicht funktionierendes Zeitmanagement. 😉 Der Dezember wäre kalt und traurig, würden wir uns nicht regelmäßig mit Tee und Weihnachtsgebäck auf die Couch kuscheln.

Chai Kipferl

Vanillekipferl sind lange Zeit meine unangefochtenen Lieblinge gewesen. Mit dem Blog kommt allerdings auch immer mehr die Experimentierfreudigkeit dazu und dass es nicht immer Vanillekipferl sein müssen, hat das zweite Türchen im Adventskalender der Schokoladenfee schon offenbart. Da ich im Moment tolle Gewürze* von BenCondito verlose, darunter auch Chai-Zucker, haben Martin und ich spontan in den Backmodus geschalten und 6 Bleche Kipferl für Freunde und Familie gebacken: Vanille Chai Kipferl. Bevor ich euch die Zutatenliste zeige, sprecht mir drei Mal nach: Weihnachtskalorien zählen nicht!

Zutaten für zwei Bleche

  • 500 gr Mehl
  • 400 gr Butter, kalte Flocken
  • 200 gr Mandeln
  • 180 gr Chai-Zucker*
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Mehl, Butter, Mandeln und Chai-Zucker gut vermischen und durchkneten bis eine homogene Masse entsteht.
  2. Den Teig teilen, in Folie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  4. Die erste Hälfte des Teigs aus dem Kühlschrank nehmen und zu zwei Rollen von circa 20 cm formen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Scheiben zu Sichelmonden formen und auf dem Blech anordnen.
  6. Ebenso mit der zweiten Hälfte des Teiges verfahren.
  7. Nun für circa 15 – 20 Minuten backen. Sobald sie anfangen leicht Farbe anzunehmen, sind sie gut. Sie fühlen sich aufgrund der Buttermenge dann noch etwas weich an, werden aber nach dem Abkühlen fest und mürbe sein. Das untere Blech braucht wahrscheinlich etwas länger.
  8. Die Kipferl ca. 2 Minuten abkühlen lassen, dann Puderzucker in ein feines Sieb geben und alle Kipferl damit bestreuen. Besonders gut ist es auch, wenn ihr Puderzucker und Zimt vermischt.

 

Die einfachsten Dinge sind oft die besten. Ihr seht, dass dieses Rezept kein Hexenwerk darstellt. Das kann wirklich jeder schaffen und hübsch verpackt, habt ihr schon ein kleines Geschenk für eure Freunde und Familie. Ich hoffe, ihr habt Freude beim Backen und während die Plätzchen im Ofen sind, schaut doch mal auf meiner Facebook-Seite und nehmt am Gewinnspiel teil. Zu gewinnen gibt es unter anderem die hier verwendete Chai-Zuckermischung. Daraus kann man übrigens auch sehr leckere Chai Waffeln machen.

~~~
*Dieses Produkt, sowie der Gewinn für meine zweite Adventsverlosung, wurden mir kostenfrei von BenCondito zur Verfügung gestellt. Danke!

Ähnliche Beiträge

Teilen:Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

14 Kommentare

  1. Ein toller Beitrag <3
    Chai ist im Winter einer meiner Favoriten 😉
    Liebe Grüße
    Mary // http://www.April28.de

  2. Oh ja, Kipferl sind echt immer eine tolle Idee und mit s einer schönen Verpackung werden sie echt zu einem sehr hübschen Geschenk.

    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent für dich

    Julia

  3. wow! & wieder einmal lande ich auf deiner tolles seite! die Idee mit den chiasamen & der süßen verpackung der Kipferl gefallen mir sehr sehr gut. du führst einen so professionellen blog mit ganz tollen fotos! bin begeistert 😀 lg michi von http://www.eyesofmichi.com

    1. Liebe Michaela,
      danke für deine netten Worte. 🙂 Diese Kipferl sind aber ohne Chiasamen. Es sind Chai-Kipferl 🙂
      LG Dear

  4. Ich bin so sehr von der Verpackung mit dem Spruch begeistert 😀 Das hat einfach Charme, weil es genauso ist. An weihnachten darf man gerne mal schlemmen ohne schlechtes Gewissen.
    Vanille Kipferl sind ja meine liebsten Plätzchen, diese Chai Version klingt wirklich toll. Das muss ich mir merken

    Liebe Grüße
    http://hydrogenperoxid.net

    1. Hehe, danke. Und ja, diesen Spruch muss man sich in der Wihnachtszeit verinnerlichen 🙂
      LG Dear

  5. Ohhh ich liebe Chai 🙂
    Bisher nur als Getränk mit Milch aber jetzt damit zu Backen hört sich total verlockend an 😀

    Die Verpackung ist total Goldig 😀

    Grüße
    Sabrina

  6. Oh man, der SPruch auf den Servietten – so geil 😀 Habe mich grade köstlich amüsiert und werde den jetzt jedem der mich auf das mittlerweile 5 Plätzchen in 3 Minuten hinweist, an den Kopf werfen.
    Chai Kipferl klingen übrigens auch toll, ich esse schon die normalen Vanillekipferl so gern =)

    Liebe Grüße
    Julia

  7. haha, da hast du so Recht 😀 Wer jetzt Diät macht, hat wirklich etwas falsch gemacht 😀 Deine Chai Kipferl hören sich total lecker an, das muss ich mal direkt ausprobieren, aber ich glaube das Rezept der Vanille Kipferl ist sowieso sehr vielfältig interpretierbar 🙂

    Wünsche dir einen schönen dritten Advent, Aileen

    1. Ja, da hast du Recht, liebe Aileen! Ich habe schon ganz viele tolle Kipferl Variationen entdeckt. Mal sehen, was davon nächstes Jahr in Angriff genommen wird.
      Liebe Grüße,
      Dear

  8. Nicht nur, dass sie unglaublich lecker klingen – nein, sie sehen auch noch perfekt aus und der Spruch ist große Klasse 🙂

    1. Danke! 🙂

  9. OOOOHHHH!!! Was für eine geile Variation! Ich kannte die Kipferl bisher nur in der traditionellen Version, deine Chai Version klingt aber total verlockend. Muss ich definitiv mal ausprobieren! Und wow, deine Kipferl sehen so perfekt und schön aus ;_; Meine sehen immer so unregelmäßig aus mmphf XD;

    LG, Jen

    1. Danke, liebe Jen 🙂 Ich finde meine auch unregelmäßig, Aber wahrscheinlich beäugt man seine eigenen einfach viel kritischer 😀
      LG, Dear

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)