Pilzsalat mit Rosmarin und Parmesan

Rezept für Pilzsalat mit Rosmarin und Parmesan | www.dearlicious.com

Ich weiß, ich weiß. Es ist Sommer und die Pilzsaison ist noch eine Weile hin. Aber seien wir einmal ehrlich, Champignons haben das ganze Jahr Saison! Als ich kürzlich auf dem Mainzer Wochenmarkt umherschlenderte, auf der Suche nach Inspiration für einen Salat zum Grillabend, stachen mir neben den Champignons die Austernpilze, die gerade im Angebot waren, ins Auge und der Plan stand fest: Es wird einen gemischten Pilzsalat geben – verfeinert mit Rosmarin, Pinienkernen und Parmesan. Der schmeckt super zu frischem Baguette und gegrilltem Fleisch.

Rezept für Pilzsalat mit Rosmarin und Parmesan | www.dearlicious.com

Für 4 Portionen Pilzsalat braucht ihr:

  • 500 gr Pilze (zB. Champignons und Austernpilze)
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 EL Sojasoße
  • 4 Zweige Rosmarin
  • eine handvoll Cocktailtomaten, geviertelt
  • 3 EL Pinienkerne, geröstet
  • 5 EL Olivenöl
  • 5 El Weißweinessig
  • 1 TL Senf
  • 40 gr Parmesan, gerieben
  • 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer

Rezept für Pilzsalat mit Rosmarin und Parmesan | www.dearlicious.com

So bereitet ihr den Pilzsalat zu:

  • Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln, mit Knoblauch und Sojasoße vermischen.
  • 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pilzmischung darin bei sehr starker Hitze braten. Die Rosmarinzweige zum Schluss hinzugeben und kurz mitbraten.
  • Während die Pilze braten, kann das Dressing zubereitet werden: Dazu Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl gut vermischen.
  • Die Pilze und die Tomaten in eine Schüssel geben, das Dressing hinzufügen, Pinienkerne und Parmesan unterheben.

Der Pilzsalat schmeckt lauwarm genauso gut wie kalt. Ihr könnt ihn bequem am Nachmittag vorbereiten, durchziehen lassen und abends zur Grillparty reichen. Er ist würzig, aber trotzdem sommerlich-leicht. Zur Pilzsaison müsst ihr natürlich unbedingt Steinpilze oder Pfifferlinge verwenden. Wer es noch einen Hauch würziger im Geschmack mag, der mischt Shiitake-Pilze unter. In der asiatischen Küche sind Shiitake unabkömmlich und in Thailand heißen sie übersetzt „Duftige Pilze“, weil sie einen besonders aromatischen Duft und Geschmack haben.

Zu eurem Salatbuffet könnt ihr auch noch einen asiatischen Nudelsalat stellen und viel mehr braucht es nicht, für eine gelungene Party! Der Pilzsalat macht sich natürlich nicht nur beim Grillen gut, sondern eignet sich auch super als Antipasti! Die Möglichkeiten sind vielfältig und ich hoffe, ihr probiert es mal aus und lasst es euch schmecken.

Rezept für Pilzsalat mit Rosmarin und Parmesan | www.dearlicious.com

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

Teilen:Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)