Rhodos: Kulinarischer Traumurlaub gegen Fernweh

Food Travel | Kuzurlaub auf Rhodos | www.dearliious.com

Wenn ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr vielleicht schon mitbekommen, dass ich mich zur Zeit etwas herumtreibe. Das liegt daran, dass ich großes Fernweh habe. Es zieht mich in die Welt, denn dort gibt es so viel zu entdecken und zu erleben: neue Perspektiven, neue Gerüche und Geschmäcker, andere Kulturen und Mentalitäten. Daher habe ich meinen Freund ganz spontan zu einem Kurzurlaub auf Rhodos überredet, nachdem der Kochheld Jens auf Snapchat so wahnsinnig tolle Eindrücke von der griechischen Insel geliefert hatte.

Da die Themen Reisen und Essen für mich unmittelbar miteinander verbunden sind, möchte ich euch heute auf meine kulinarische Reise mitnehmen und werde euch natürlich auch meine Restaurant-Highlights verraten. Das Essen ist ein so großer und bedeutender Teil einer jeden Kultur, dass es ein Fehler wäre, zu reisen und sich nur vom Hotelessen zu ernähren. Esskulturen sind wahnsinnig spannend und verraten sehr viel über die Mentalität der Menschen dort. Ausnahmsweise wird es jedoch nicht ausnahmslos ums Essen gehen. Ich möchte euch auch an der Vor- und Nachbereitung eines gelungenen Kurzurlaubs teilhaben lassen.

Food Travel | Kuzurlaub auf Rhodos | www.dearliious.com

Rhodos: Wie aus einer Idee ein Plan wird

Was ich mir in den Kopf setze, möchte ich meistens sofort umsetzen. Geduldiges Warten ist eine Tugend, die mir gänzlich fremd ist. Ich habe also das allmächtige Internet nach Angeboten durchforstet und zunächst sogar Pauschalreisen in Erwägung gezogen. Eine kleine Auszeit für fünf Tage, am Pool rumhängen und Cocktails trinken … doch dann hat ganz ausnahmsweise die Vernunft zu mir gesprochen und erinnerte mich daran, dass ich nicht diese Art von Urlauber bin. Ich möchte so viel wie möglich sehen und erleben – möchte vom Weg abkommen, um irgendwo anzukommen, wo ich nie zuvor war. Wir haben einen günstigen Flug über Condor gefunden und direkt gebucht. Für fünf Tage auf einer warmen Insel reichte uns das Handgepäck, wodurch wir noch einmal circa 80 Euro gespart haben.

Der Termin stand also fest. Der nächste Schritt bestand darin, eine Unterkunft zu finden. An dieser Stelle kann ich mich nur wieder einmal für AirBnB* aussprechen. Wir haben auf Rhodos ein supersüßes Appartment in Faliraki gefunden und zu zweit 40 Euro pro Nacht bezahlt. Unsere Gastgeber waren sehr freundlich und die Wohnung war bestens ausgestattet mit Klimaanlage, Küche, Bad, Balkon, Garten und Parkplatz. Letzteres ist uns sehr wichtig, da bei einem solchen Urlaub der Mietwagen nicht fehlen darf. Wir haben über RhodosCars gebucht und waren mit der gesamten Abwicklung und dem Service vor Ort sehr zufrieden.

Außerdem ist das Essen ein so großer und bedeutungsschwerer Teil einer jeden Kultur, dass es ein Fehler wäre, zu reisen und sich nur vom Hotelessen zu ernähren. Esskulturen sind so wahnsinnig spannend und ich freue mich darauf, euch bei meinen Entdeckungsreisen mitzunehmen.
Liebevolles Appartment mit Balkon und Garten in Faliraki.

Der beste Ort, um auf Rhodos durchzustarten

Mit einer Unterkunft in Faliraki kann man nichts falsch machen. Faliraki ist zwar DIE Partystadt auf der Insel und hat kulturell kaum etwas zu bieten, aber sie liegt auch genau zwischen den zwei Must-See-Städten Lindos und Rhodos Stadt. Außerdem ist sie nahe der berühmten und wunderschönen Anthony Quinn Bucht gelegen. Da die Insel recht überschaubar ist, kann man mit dem Auto jeden Ort, zu dem es einen zieht, in einer erträglichen Zeit erreichen. Unweit von Faliraki sind auch die Therme von Kalithea und Tassos Beach, einer meiner liebsten Strände. Tipp: Nehmt unbedingt Schwimmschuhe und eine Taucherbrille mit (oder kauft das vor Ort). Mit den Schuhen könnt ihr euch auch an felsigen Stränden bequem und gefahrenlos bewegen und gerade an diesen Stränden lohnt es sich, einmal einzutauchen und die bunte Unterwasserwelt zu bestaunen. Wir sind immer morgens um halb neun zum Strand gefahren und haben die Ruhe und Zweisamkeit genossen, bevor die anderen gegen elf Uhr ankamen.

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Tassos Beach.

Wisst ihr, was ich bei einem Kurzurlaub besonders wichtig finde? Einen Plan. Wir haben uns im Vorfeld alles rausgeschrieben, was wir gerne sehen wollten und uns Routen zurechtgelegt. Außerdem hatten wir eine Liste mit Restaurants, die wir unbedingt testen wollten. Natürlich haben wir uns nicht exakt an die Pläne gehalten, Ziele herumgeschoben und aussortiert. Aber es hat sehr geholfen und vor Ort Zeit gespart. Die Suche nach Restaurants im Vorfeld finde ich besonders wichtig, da ich sonst irgendwann merken würde wie hungrig ich bin und wahrscheinlich im erstbesten Touri-Laden landen würde.

Rhodos, mein Schlaraffenland

Natürlich haben wir auch einmal einen griechischen Grillteller mit Souvlaki und allem drum und dran gegessen; doch das war uns viel zu viel und im Nachhinein kann ich klar sagen: Man tut den Griechen Unrecht, sie darauf zu reduzieren. Sie können soooo viel mehr. In Rhodos Stadt haben wir zwei ganz tolle und moderne Restaurants gefunden, die teilweise „klassische Gerichte“, aber auch einige Eigenkreationen angeboten haben.

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Grillteller. Lecker, aber viel zu viel.

Fusionfood in Rhodos Stadt

Wenn ihr in Rhodos Stadt seid, besucht unbedingt das Tamam und das Koozina. Beide Restaurants liegen in der gleichen Straße und sind ganz ohne Übertreibung fantastisch. Das Motto von Tamam lautet „Welcome Home“ und ich bekam meine Garnelen mit den Worten „Love on a plate“ serviert. Zum Abschluss gab es Vanilleeis mit Pistazien und Blaubeeren sowie Masticha zum Genießen aufs Haus. Ein Besuch im Tamam macht so glücklich, dass wir beim zweiten Besuch bereit waren draußen anzustehen und zwei Stunden auf einen Tisch zu warten. Als wir nach dem gemütlichen Essen das Restaurant verließen, war die Schlange nicht kürzer geworden. Wenn diese hohe Bereitwilligkeit zu warten nicht für eine exzellente Küche spricht …

Das Koozina stand dem aber in Nichts nach. Die Gerichte waren so fein komponiert, dass ich noch jetzt, drei Wochen später, danach schmachte. Das Koozina bietet überwiegend Fusionfood an, also einen kulturellen Mix in jedem Gericht. Zum Nachtisch gab es leckeres Panna Cotta aufs Haus.

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
In vielen Restaurants gab es ein Dessert auf’s Haus.

Ich habe die Griechen ja sofort in mein Herz geschlossen, als ich unsere herzlichen AirBnB-Gastgeber kennenlernte. Aber spätestens, als ich die Sache mit den „Desserts aufs Haus“ rausgefunden hatte, war mein Herz vollends vergeben. Preislich war ich auch sehr positiv überrascht. Wir hatten in der Regel zusammen drei kleine Vorspeisen und ein hochwertiges Hauptgericht pro Person und haben inklusive Getränke immer rund 50 Euro bezahlt. Ein Traum für mich! Und ja, wir sind essenstechnisch eskaliert. Pscht, im Urlaub darf man das. Wer auf Rhodos nicht ausschweifend schlemmt, ist selbst schuld!

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Village House in Lindos: Sehr zarter Oktopus mit Honig und Ouzo.

Rhodos – Sonneninsel mit traumhaften Stränden

Ich möchte nicht allzu sehr ausschweifen, obwohl ich euch noch soooo viel erzählen könnte. Aber wenn ihr einen Urlaub auf Rhodos plant, könnt ihr mir gerne eine Mail schicken, dann gebe ich euch alle Tipps und Adressen. An dieser Stelle aber nur eine kleine Zusammenfassung unserer Highlights:

  • Rhodos Stadt: viele großartige Restaurants, mittelalterliche Gassen und babyblaues Meer
  • Lindos: Romantische Rooftop-Restaurants (Empfehlung: Arhontika und Village House), autofreie Stadt mit tollen Gassen
  • Embonas: Free Wine Tastings everywhere, kleines verschlafenes Dörchen, gut um lokale Produkte zu kaufen
  • Faliraki: super zum Ausgehen und Cocktails trinken oder wer will: Party hard!
  • Charaki: schöner Blick auf die Festung Feraklos
  • Epta Piges (Tal der sieben Quellen): ein schattiges Plätzchen und schöne Flora und Fauna
  • Kalithea Springs: Säulenweg und -halle in Weiß, sehr schön anzusehen
  • jenseits der großen Straßen und beliebten Wege: tolle Aussichten!
Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Arhontiko in Lindos: Über den Dächern essen.

 

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Lindos mit Blick auf die Akropolis.

Von Rhodos träumen und in Erinnerungen blättern

Nach dem Urlaub ist vor dem Vermissen. Ich war kaum zwei Tage zurück, da vermisste ich es schon und wäre am allerliebsten wieder auf Rhodos gewesen. Gegen das Vermissen hilft nur, mich durch die 1000 Fotos zu wühlen, die ich auf der Insel geschossen habe. Ich erstelle übrigens liebend gerne nach meinen Urlauben Fotobücher, da ich auf meinem Notebook selbst nach dem Sortieren noch hunderte von Bildern habe und es sich in der Masse nicht so schön träumen lässt. Ich habe mein Fotobuch bei dem Fotodienst pixum** erstellt und habe mich wie ein kleines Kind gefreut, als ich es ausgepackt habe. Es macht so viel Spaß, in Reiseerinnerungen zu schwelgen. Die Qualität des Buchs gefällt mir richtig gut. Die Farben sind genauso rausgekommen, wie ich es wollte. Die Bedienung der Software war einfach und hat trotzdem viele Gestaltungsmöglichkeiten geboten. Es gibt Layoutvorlagen, die das Ganze erleichtern, aber dennoch individuell verändert werden können. In schlimmen Fernwehmomenten blättere ich besonders gern durch mein Urlaubsbuch.

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Wenn man bei der Gestaltung des Fotobuchs etwas Platz lässt, kann man Visitenkarten und Flyer reinkleben.

 

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Pixum Fotobuch: Schwelgen in Urlaubserinnerungen.

Habt ihr auch Fernweh? Wohin geht eure nächste Reise? Ich hecke ja ständig etwas aus und bin gerne unterwegs, daher möchte ich diesen Teil auch in Zukunft etwas mehr auf meinem Blog einbinden. Ich hatte vor meiner Reise nach Rhodos die große Befürchtung, dass mir das griechiche Essen nicht zusagen würde, doch die fünf Tage dort haben mich komplett vom Gegenteil überzeugt. Dazu habe ich ein passendes Zitat von Oscar Wilde gefunden, welches ich auch auf dem Buchdeckel meines Fotobuchs verewigt habe: „Reisen veredelt den Geist und räumt mit allen unseren Vorurteilen auf.“

Food Travel | Kurzurlaub auf Rhodos | www.dearlicious.com
Anthony Quinn Bay.

* Dies ist keine Kooperation mit AirBnB. Über diesen Link erhaltet ihr 20 Euro Startguthaben und ich bekomme ebenfalls 20 Euro gutgeschrieben. Einen solchen Link kann jeder AirBnB-Nutzer generieren.

** Ich durfte die Dienstleistung kostenfrei testen. Die wiedergegebene Meinung entspricht meinem ehrlichen Empfinden der Sache gegenüber.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

Teilen:Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

10 Kommentare

  1. Liebe Dear,
    wenn ich mir Deine traumhaften Bilder anschaue und lese, wie Du von Rhodos schwärmst, bekomme ich ja direkt Fernweh. Mir geht es wie Dir, nach jedem Urlaub gestalte ich uns ein kleines Fotobuch gegen das schnelle Vergessen und freue mich noch nach Jahren daran.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  2. Hallo Dear,
    Was für ein toller Beitrag! Mit deinen Bildern hast du Rhodos wirklich super eingefangen, du hast ein tolles Auge für den richtigen Winkel! Dein Fotobuch sieht sicher klasse aus, es gibt wirklich nichts Schöneres, als ein selbstgestaltetes Buch, denn auf der Festplatte `vergammeln´die Bilder ja nur. Ein solches Büchlein nimmt man schon öfter in die Hand!
    Wenn ich aus Bali zurück bin, werde ich darüber definitiv auch eins machen! 🙂
    LG Andrea :*

    1. Danke, liebe Andrea!
      Ich bin auchs chon total gespannt auf Bilder aus deinem Bali-Urlaub. Das wird sicher traumhaft! Ich bin ganz neidisch. Und du hast volkommen recht, solche Fotos sind viel zu schön um sie auf der Festplatte vergammeln zu lassen. 🙂
      Liebe Grüße,
      Dear

  3. Oh die Bilder sehen so toll aus liebe Dear!! Da bekommt man ja richtig fernweh. 🙂 Ich habe auch schon oft überlegt, so ein Fotobuch zu machen und ich denke, nach unserem nächsten Urlaub wird es eins geben.

    Liebe Grüße,
    Maria <3

    1. Danke, liebe Maria! So ein Fotobuch kann ich ur empfehlen. Mich macht’s immer froh, in den Urlaubserinnerungen zu blättern. 🙂
      Liebe Grüße,
      Dear

  4. Wie toll ♥ Das sind wunderschöne Bilder. Da wäre ich jetzt auch gern!
    Ich bin auch ein Fan von solchen Fotobüchern. Habe auch ein paar und schaue mir die Fotos gerne an 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

  5. […] Entdeckungsreise durch verschiedene Länder und Kulturen zu gehen. Ich war in letzter Zeit auf Rhodos, in München und Straßburg, und nun zieht mich mein Herz wieder gen Thailand. Daher nehme ich euch […]

  6. Liebe Dear, ich bin ja schon total urlaubsreif und wenn ich mir deinen Beitrag so durchlese will ich am liebsten noch heute wegfahren! Gutes Essen ist auch für mich eines der Wichtigsten Dinge im Urlaub! Hach, jetzt hab ich Fernweh!
    Lg Lisa

  7. […] paar tolle Eindrücke von Rhodos findet ihr bei […]

  8. […] viel Urlaubsfeeling und gutes Seafood hatte ich übrigens auch auf Rhodos. Gegen Fernweh habe ich sonst auch noch ein tolles Rezept für euch: Gebratener Ananas-Reis mit […]

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)