Immer wieder Käse: Mini-Parmesan-Brötchen

Manchmal habe ich Heißhunger auf etwas Teigiges. Pizza oder so. Kennt ihr das? Ich habe dann richtig Lust auf etwas Knuspriges, giere nach den Kohlenhydraten. Obwohl ich Studentin bin, habe ich für solche Fälle NIE etwas in meinem Gefrierfach vorrätig und bestellen möchte ich auch nichts. Da bleibt mir also nichts anderes übrig, als in die Küche zu hüpfen, meinen Mehlvorrat zu plündern und tatkräftig zu kneten.

Käse, mal wieder Käse.

Ich habe ja schon im letzten Rezept [Knusper-Käse-Brokkoli] dezent angedeutet, dass Käse immer alles leckerer macht. Was liegt nun also näher, als meine Teiggelüste mit meiner Käseliebe zu verbinden? Ich habe alles zusammengewürfelt, worauf ich Lust hatte und herausgekommen sind Mini-Parmesan-Brötchen, die außen knusprig und innen fluffig sind. Ich habe sie zwar zum ersten, aber bestimmt nicht zum letzten Mal gemacht, denn ich liebe schnelle und unkomplizierte Rezepte.

Parmesan-Brötchen | dearlicious | http://dearlicious.blogspot.com/2016/02/parmesanbroetchen.html

 

Zutaten:

  • 250 gr Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1-2 TL italienische Kräuter
  • 2 TL Zucker
  • 1 Karotte, fein geraspelt
  • ca. 60 gr Parmesan, fein gerieben
  • Salz, Pfeffer, etwas Knoblauchpulver
  • 1 Ei
  • 5 EL Olivenöl
  • ca. 5-8 EL Wasser

Zubereitung:

Die Zubereitung ist wie versprochen supersimpel. Werft alle Zutaten in eine große Rührschüssel, beginnt mit den trockenen Zutaten, vermengt die gut und gebt dann die flüssigen Komponenten hinzu. Gut durchmengen und dann auf dem Tisch oder der Arbeitsplatte gut durchkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und kurz ruhen lassen. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und aus dem Teig kleine Kugeln formen, bei mir hatten sie ungefähr einen Durchmesser von 2 cm. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 20 Minuten, bis sie goldenbraun sind, backen. Fertig!

Parmesan-Brötchen | dearlicious | http://dearlicious.blogspot.com/2016/02/parmesanbroetchen.html

Ich habe die kleinen Parmesanbrötchen durchgeschnitten und mit einem ganz einfachen Tomatensalat belegt. Sie schmecken aber auch pur oder nur mit etwas Butter bestrichen ganz fein. Lasst es euch schmecken!

Parmesan-Brötchen | dearlicious | http://dearlicious.blogspot.com/2016/02/parmesanbroetchen.html

Mehr Käserezepte findet ihr hier: klick.

 

Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  1. Sehr, sehr lecker, liebe Dear, eine wunderbare Geschmackskombination hast Du da gezaubert. Dieses Brötchen-Rezept merke ich mir, Möhre, Parmesan und Olivenöl klingen absolut vielversprechend.
    Liebe Grüße Sigrid

  2. Von diesen Brötchen habe ich noch nie zuvor gehört. Die sehen genial aus und Käse geht immer 🙂

  3. Oh man, das klingt ja fantastisch. Und unkompliziert, ganz wichtig 😀
    Ich glaub das Rezept muss ich gleich mal ausdrucken und in mein "Notfallrezepte" Buch übertragen =)

    Liebe Grüße
    Julia

  4. Käse! OMG Käse! Das Rezept hab ich direkt abgespeichert 🙂 Perfekt für das nächste Buffet!

    Liebe Grüße!
    Eva

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)