Gruselige Amerikaner

Gruselige Amerikaner | dearlicious

Halloween steht vor der Tür. Zu diesem Anlass hat mir meine Schwester ein tolles Rezept mitgebracht, denn wie ihr wisst, bin ich ein Backmuffel. Lasst uns nicht viele Worte verlieren, sondern direkt anfangen, diese fluffigen Amerikaner mit Halloween-Grimassen zu machen!

Gruselige Amerikaner | dearlicious

Das benötigt ihr für 6 leckere Grusel-Amerikaner:

Für den Teig:

  • 200 gr Mehl
  • 100 gr Zucker
  • 80 gr weiche Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 ml Buttermilch

Für den Zuckerguss:

  • 180 gr Puderzucker
  • 1-3 EL Milch
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas passende Lebensmittelfarbe (Schwarz, Weiß, Rot und Orange)

So bereitet ihr die Grusel-Amerikaner zu:

Als erstes Mehl und Natron sieben und zusammen mit dem Salz vermischen. Dann den Vanillezucker in der Buttermilch auflösen. Die weiche Butter nun mit dem Zucker verrühren, bis es schön cremig ist und anschließend das Ei dazurühren. Die Buttermilch hinzugeben, nochmals verrühren und dann langsam die Mehlmischung hineinrühren. Auf einem Backblech mit einem Löffel 6 gleichgroße Portionen mit genügend Abstand zueinander verteilen und für 15-20 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Backofen geben. Sie sind fertig, wenn sie eine goldbraune Farbe angenommen haben und beim hineinstechen kein Teig mehr am Holzspießchen kleben bleibt.

Für den Guss den Puderzucker mit dem Zitronensaft, dem Vanillezucker und gerade so viel Milch verrühren, dass sich eine zähflüssige Masse ergibt. Die Masse in drei Portionen teilen und die weiße und orange Lebensmittelfarbe in jeweils eine Portion rühren. Die dritte Portion nochmals teilen und hier jeweils rote und schwarze Farbe unterrühren. Nun könnt ihr auf eure Amerikaner schaurige Skelett- und Kürbisfratzen malen.

Gruselige Amerikaner | dearlicious

Lasst euch die Amerikaner schmecken. Happy Halloween!

Merken

Ähnliche Beiträge

Teilen:Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)