Fruchtige Tomatensoße mit karamellisierten Pfirsichen

Nudeln mit fruchtiger Tomatensoße und karamellisierten Pfirsichen | www.dearlicious.com

„Nudeln mit Tomatensoße“ ist bei mir in letzter Zeit zu einer Notlösung geworden. Wenn mir so gar nichts anderes einfällt, ziehe ich es in Erwägung. Aber eigentlich ist es mir zu langweilig und ich habe nie so wirklich Lust darauf. Wenn ich das Gefühl habe, dass ich zu oft auswärts essen war, nehme ich mir vor, fortan zu sparen und nur noch Nudeln mit Tomatensoße zu essen.

All diese Gedanken werden aber dem Alleskönner-Gericht überhaupt nicht gerecht und tun ihm im höchsten Maße Unrecht. Nudeln mit Tomatensoße sind nicht nur preiswert und schnell gemacht, sondern lassen sich gut individualisieren und variieren. Von langweilig kann also eigentlich gar keine Rede sein. Als ich vor ein paar Tagen wieder einmal zu meiner Notlösung griff, fielen mir die Pfirsiche in meiner Obstschale auf. Herausgekommen ist eine fruchtige Soße, simpel in der Zubereitung und doch pfiffig im Geschmack.

Nudeln mit fruchtiger Tomatensoße und karamellisierten Pfirsichen | www.dearlicious.com

Zutaten für 2 Portionen Nudeln mit Tomatensoße:

  • 250 gr Nudeln
  • 2 Pfirsiche
  • 50 gr Schinkenwürfel
  • 2 TL Honig
  • 200 gr passierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • Basilikum
  • Parmesan

So bereitet ihr die Nudeln mit Tomatensoße zu:

Die Pfirsiche häuten, dazu kreuzförmig einritzen und mit kochendem Wasser übergießen. Nach circa fünf Minuten abgießen und abschrecken. Dann sollte sich die Haut leicht abziehen lassen. Einen Pfirsich in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Öl, den Schinkenwürfeln und einem Teelöffel Honig solange anbraten, bis sie schön weich sind. Dann die passierten Tomaten hinzugeben, salzen und pfeffern und köcheln lassen. Nun die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Den zweiten Pfirsich achteln und in einer leicht gefetteten Pfanne karamellisieren lassen. Zum Schluss mit Honig beträufeln und kurz mit erhitzen. Die Nudeln dann mit Tomatensoße, den Pfirsichfilets, etwas Parmesan und frischem Basilikum servieren.

Ist es nicht erstaunlich, wie man mit nur ganz wenigen Zutaten ein bekanntes Gericht verändern und ihm damit einen neuen Reiz geben kann? Das Tolle ist, dass der Pfirsich und die Schinkenwürfel schon so viel Geschmack in die Tomatensoße bringen, dass man sonst kaum würzen muss. Wenn ihr einen besonders faulen Tag habt, könntet ihr diese Variante auch einmal als One Pot Pasta ausprobieren.

Lasst es euch schmecken!

Nudeln mit fruchtiger Tomatensoße und karamellisierten Pfirsichen | www.dearlicious.com

Merken

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

Teilen:Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on Twitter

3 Kommentare

  1. Das sieht unfassbar interessant und lecker aus 🙂

    1. Danke, liebe Natalie. 🙂

  2. Das klingt ja lecker. Das werden wir demnächst gleich mal ausprobieren!

Neuer Kommentar

Ich erstelle jeden Artikel mit viel Liebe und Herzblut, daher würde ich mich freuen, wenn ihr euch eine Minute Zeit nehmt, um mir ein virtuelles Lächeln, aber gerne auch Kritik, Tipps und Anregungen in den Kommentaren da zu lassen. Eure Dear :)